Menu Content/Inhalt
Home arrow Bauteile arrow Not - Ablasventil
Not-Gas-Ablasventil

Das – Not – Ablass – Ventil

 

An der Oberseite des Auftriebkörpers, befindet sich hinter der GPS – Antenne eine zusätzliche Einrichtung mit zwei Funktionen. Einerseits dient diese zum Befüllen des Luftschiffes, andererseits kann durch betätigen dieses Ventils der Zeppelin zur Notlandung gezwungen werden. Auf einer mit Epoxydharz getränkten Balsaholz – Platte mit einem Durchmesser von ca. 7cm, wurde eine kleine Magnetspule befestigt, die mit Hilfe einer kleinen Feder und einem Hebel die Öffnung zum Befüllen des Luftschiffes verschließt. Wird diese Spule mit Strom versorgt, so wird sie magnetisch und überwindet die Kraft der Feder, um dadurch die Öffnung frei zu geben.

Da durch diese kleine Öffnung nur sehr wenig Gas austritt, dauert es etwa 6 Minuten bis das Luftschiff zu schwer wird, und an Höhe verliert. Dieser Wert ist jedoch nur ein Mittelwert aus einigen Versuchen, und Abhängig von der Flughöhe, der Umgebungstemperatur, sowie der Luftschiff- und Windgeschwindigkeit.



Not - Gas - Ablassventil

 


 
www.pfuisi.net http://www.wraimann.net PinOG